Skip to main content

Königliches Kunsthandwerk

Lamjung, das Königreich in Nepal, ist nicht nur das Eingangstor zu den überwältigsten Bergen dieser Erde. Es ist das Eingangstor zu der fazinierenden Gurung Gemeinschaft. Zwischen Hügellandschaft und traditionsbewusstem Handeln, dass sich über elf bis zwölf Generationen durch Ihre Ökologische und Biologische Lebensweise bewährt. Buddhistische und Hinduistische Gebräuche, ein Tief verwurzelter Lebnsweg mit Gesängen der Ahnen und Tänze für die Lebenden und die Verstorbene gleichermassen. Ein Potential das den Erdball nicht überschwemmt und viele kleine Geheimnissvolle Wunder und die Schönheit im Herzen der Gemeinschaft versendet.

Was ein traditionelles Räucherstäbchen so besonders macht und von den Massenproduktionen abhebt. Es sind unterschiede in der Herstellung im Himmalaya. Der besonders seltene Baum von dem das einhundertprozentig naturreine Produkt abstammt. Das ist keine Geschichte von vielen, es ist die Geschichte von einem seit Generationen weitergegebenen Gurung Geheimnisse. Wir blicken in die Tradition buddhistischer Zeremonien in Shreemanjang und Besisahar. Amah sitzt auf Ihrer Veranda und rollt hunderte dieser Räucherstäbchen mit der Hand. Sie sagt, es ist gut für Ihre Motorik, doch für uns zeugt es an Geschick und einem unwiderstehlichen Dufterlebniss das sich von jedem anderen Räucherstäbchen auf dem Weltmarkt abhebt. Keine Chemischen Verbindungen oder Farben und Plastik Gemische, alles Natur.

Translate »