Weltwassertag – World Water Day

Achtsamkeit zum Weltwassertag Zisternen auf den Dächern und am Gehweg in Madurai, Indien

 

Sri Lanka_Mahawilachchiya Fische Sterben im Mahawilachchiya Lake/Sri Lanka 2017


Regenwassernutzungsprojekt in Mumbai wurde von Coca Cola finanziert

1999, die O.V.A.L. in Indien, hat das Vertrauen wiederhergestellt und seitdem den ovalen Maidan, gepflegt! Im Heritage Recreation Ground Park in Mumbai wurde zum Wohle der Öffentlichkeit, um die Abhängigkeit von ortsbeweglichem Trinkwasser, Regenwasser und Wassernutzung zu verringern, eine Idee zur Wassernutzung vorgeschlagen. Das Projekt mit Ringbrunnen und Einweichgruben zur Erweiterung der unterirdischen Wasserquellen sollte dazu beitragen, den Wasserbedarf der Menschen zu decken und diese kostbare Ressource für die Stadt zu erhalten. Hindustan Coca – Cola Beverages Pvt. LTD hat das Regenwassernutzungsprojekt im Jahr 2006 großzügig finanziert und zum Wohle von Maidan und Mumbai durchgeführt. (22. März 2007, Weltwassertag)

Englisch Version

In 1999 The O.V.A.L. trust restored and has since than maintained the oval Maidan, a grade! Heritage Recreation Ground, for the benefit of the public of Mumbai. to reduce dependence on scarce portable municipal water, rain wate, water harvesting was prposed. the project with ring wells and soak pits to augment the underground water sources was conceiyed to help meet the water needs of themaidan and conserve this precious recource for the city. Hindustan Coca – Cola Beverages Pvt. LTd generously funded and executed the rain water harvesting project in the oval Maidan in 2006 for the benefit of the maidan and mumbai.

  1. March 2007, World Water Day

Hindustan Coca - Cola Beverages Pvt. LTD hat das Regenwassernutzungsprojekt im ovalen Maidan im Jahr 2006 großzügig finanziert Coca Cola, finanzierte Regenwassernutzungsprojekt in Mumbai / Weltwassertag

 

 

 

 

Zitat

Die Gesellschaft ist eine Welle. Sie selbst bewegt sich vorwärts
nicht aber das Wasser, woraus sie besteht. Ralph Waldo Emerson










Der Weltwassertag – The Worldwaterday

Jährlich findet am 22.März, seit 1993 der Weltwassertag statt und wird seit 2003 von der UN-Water organisiert!
Am 22. Dezember 1992 wurde in Rio de Janeiro, zur Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) ein Plan zum Weltwassertag entworfen und der UN-Generalversammlung in einer Resolution unterbreitet. Seit der ersten Ausführung ist der Weltwassertag erwähnenswert und Urgrund allen sein und werden. Mitgliedsstaaten sind von der UN dazu eingeladen, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und zu konkreten Aktionen in ihren Ländern aufzurufen, sich der Sache anzunehmen, weiter zu entwickeln und einen Weg zu bahnen.
Bei der Förderung und Koordinierung internationaler Aktionen für den Weltwassertag übernimmt eine der vielen UN-Agenturen, die mit dem Thema Wasser befasst sind die Leitung internationaler Kampagnen für den Weltwassertag.

 

2019:  Niemanden zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle (Leaving no one behind – water and sanitation for all)


Auch nichtstaatliche Organisationen wie wir, von Ideenzuh2o die über Wasser und Gewässerschutz berichten, sind darum bemüht die öffentliche Aufmerksamkeit auf die unterschiedlichen Wasserthemen zu lenken.

Aufruf des Weltwasserrates


Seit 1997, folgen alle drei Jahre, Tausende Menschen dem Aufruf des Weltwasserrats zur Teilnahme an einem Weltwasserforum. Es werden dabei besonders Punkte in den Vordergrund gestellt, wie die Tatsache, dass eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sicherem und sauberem Trinkwasser haben und es einigen Ländern an einem ordentlichen Abwassersystem mangelt.

Fäkales Abwasser fliesst ungereinigt in Flüsse, Meere oder Seen und belastet das Vegetationssystem der Erde. Um so wichtiger ist es, die neue Generation auf den Weltwassertag aufmerksam zu machen und Bildungsprogramme zu entwerfen. Der Weltwassertag ist damit einer der wichtigsten Feiertage der Erde.

Risiko verschmutztes Wasser


Über Wasser, lassen sich besonders leicht Infektionen übertragen. Auf unserer industriell orientierten Erde mit den unzureichenenden Wasserreinigungskonzepten, ist das Bildungssystem weit zurück. Es besteht auf allen Ebenen Handlungsbedarf.


Flusslandschaft des Jahres


In Deutschland wird alle zwei Jahre die Flusslandschaft des Jahres gewählt, wobei der Gewässertyp des Jahres im 2011 zum ersten Mal bekannt gegeben wurde.
zeigte sich gemeinsam mit Berlinerinnen und Berlinern im Jahr 2011 am Neptunbrunnen auf dem Alexander Platz, in Berlin und bedankt sich nachträglich für das organisatorischen Engagement der Teilnehmer: Michi Rüter, Janet Sömmer, VEB Club, Willy Wacker, Bernte 23, Robin Mellmann und bei der Stadt Berlin. In den darauf folgenden Jahren entstanden weitere Veranstaltungen:


Mitwirkende:
Mike Beran / Reisemonster/ Reiseblogger und Fotograf, Buchverleger /Indonesien Kindle Ausgabe 

Chief Monk Reverent Rahula/ Sri Asokaramaya Sanctuary – Temple
Magicaqua / kymatische Wasserklangbilder – Wasserresonanzbilder

 

Bildquellen: Deen

http://www.ideenzuh2o.de


Verlinkungen: https://www.wikipedia.org/


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.